Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Unterordnung

  • Unterordnung

    Unterordnung bedeutet grundsätzlich, dass Hund und Mensch gemeinsam verschiedene Übungen zum Gehorsam trainieren. Hier lernt Ihr, wie Ihr Eurem Hund Kommandos wie „Sitz“, „Platz“, „Fuß“ und einige mehr beibringen könnt.

    Im Vordergrund stehen hierbei Spaß und Freude bei Hund und Mensch.

    Gruppentraining:

    Im Gruppentraining werden Elemente des Gehorsams unter Ablenkung weiterer Mensch-Hund-Teams geübt. Hierbei stehen sowohl die Unterordnung als auch das Verhalten der Hunde in Gegenwart anderer Hunde im Mittelpunkt. Das Gruppentraining steht sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Hundeführer und Hunde zur Verfügung. Dein Hund arbeitet ohne Ablenkung schon recht gut, aber wenn andere Hunde oder Menschen in der Nähe sind, fällt es ihm schwer, das Erlernte abzurufen? Dann seid Ihr hier genau richtig.


    Trainingszeiten sind dienstags um 18:30 Uhr und samstags um 15:00 Uhr.


     

    Begleithundetraining:

    Hier werden die Elemente des Grundgehorsams verfestigt und wir legen auf Aufmerksamkeit sowie Genauigkeit bei der Ausführung der Übungen größeren Wert.

    Das Training richtet sich nach der entsprechenden Prüfungsordnung für Begleithundeprüfungen. Zweimal im Jahr finden entsprechende Prüfungen statt, die das Ziel des Trainings darstellen.

    Die Begleithundeprüfung gliedert sich in drei Teile: eine Sachkundeprüfung, den Unterordnungsteil auf dem Übungsgelände sowie den Verkehrsteil im „Alltag“. Hierzu bieten wir unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten an.

    Unser Training hat den Anspruch, einen freudig arbeitenden Hund auszubilden, der gerne und zuverlässig dem folgt, was wir von ihm verlangen.


    Trainingszeiten sind dienstags um 18:30 Uhr und samstags ab 15:30 Uhr.


     

    BGH-Training (IBGH-Prüfung 1-3):

    Eine neue Prüfungsstufe, die über das Können einer Begleithundeprüfung hinaus geht und eine Stufe zwischen Begleithund- und Gebrauchshundeprüfung darstellt.

    Neben den Grundkommandos werden außerdem das Apportieren, Voraussenden und Arbeiten über eine Hürde trainiert. Der Anspruch an Hund und Hundeführer*in ist hier im Wesentlichen höher als bei einer Begleithundeprüfung. Genauigkeit, stete Aufmerksamkeit des Hundes sowie zuverlässiges Ausführen aller Übungen sind hier gefordert.

    Das Training gipfelt in einer Prüfung, welche zweimal im Jahr stattfindet.

    Voraussetzung für die Teilnahme ist eine erfolgreich absolvierte Begleithundeprüfung sowie die Ambition, an Prüfungen teilzunehmen.


    Die Trainingszeiten sind nach Absprache freitags um 18:00 Uhr, bzw. sonntags.


    Unterordnung 5er Gruppe

    5er-Gruppe:

    Hierbei handelt es sich um eine fortgeschrittene Arbeit mit mehreren Mensch-Hund-Teams, die gemeinsam und gleichzeitig Elemente der Unterordnung ausführen. Es kommt nicht nur auf die korrekte Ausführung der Übungen an, sondern auch auf Synchronität sowie Genauigkeit. Auch hier soll der Hund stets freudig und aufmerksam arbeiten.

    Grundvoraussetzung für die Teilnahme an dieser Übungsgruppe ist eine erfolgreich absolvierte Begleithundeprüfung sowie ein angemessenes Sozialverhalten des Hundes gegenüber anderen. Ziel ist es auch hier, Prüfungen zu absolvieren- Wir konnten in der Vergangenheit bereits an Vereinsprüfungen sowie an Kreismeisterschaften überzeugen und wollen dieses Ziel für die Zukunft weiter anvisieren.


     Die Trainingszeiten sind dienstags ab 19:15 Uhr.


     

  • Unsere aktuelle Truppe

     IMG 4929


    Trainings- & Kurszeiten:
    Samstag 14:00 Uhr

  •  

     

    Bild folgt in Kürze

     

     


    Trainings- & Kurszeiten:
    Samstag 14:00 Uhr